Seite ausdrucken print page

News

4 Jahre entwicklungspolitischer Freiwilligendienst „weltwärts“ – eine Zwischenbilanz

Zeit: Mittwoch 23.November 2011, um 18.30 Uhr
Ort: W3 – Werkstatt für int. Kultur und Politik e.V., Nernstweg 32-34


Der entwicklungspolitische Freiwilligendienst weltwärts entsendet seit 4 Jahren junge Menschen als Freiwillige in die sog. Entwicklungsländer. Das Programm weltwärts hat große Nachfrage und Begeisterung bei den Freiwilligen sowie auch bei den Entsendeorganisationen ausgelöst, jedoch auch Kritik.

Im Jahr 2011 wurde das weltwärts-Programm evaluiert. Jan Wenzel von der Stiftung Nord-Süd-Brücken e.V. und Mitglied im weltwärts-Beirat des BMZ (Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung) berichtet über die Ergebnisse der Evaluation und diskutiert zusammen mit Entsendeorganisationen, RückkehrerInnen und anderen Interessierten über die Zukunftsperspektiven des weltwärts-Programms.

Moderation: Anja Kuhr, CulturCooperation e.V.

Veranstalter: Eine Welt Netzwerk Hamburg e.V., CulturCooperation e.V. und e.p.a./ Europa JUGEND Büro

Informationsveranstaltung für junge Leute zum Freiwilligendienst-Programm “weltwärts”

Zeit: Montag, 19.September 2011, um 18.30 Uhr
Ort: Aula des Landesinstituts für Lehrerbildung und Schulentwicklung,
Felix-Dahn-Str. 3, Hamburg

Die Deutsch-Tansanische Partnerschaft (DTP e.V.) in Zusammenarbeit mit umdenken – Heinrich Böll Stiftung und dem Landesinstitut für Lehrerbildung und Schulentwicklung (LI Hamburg) veranstalten einen Informations- und Diskussionsabend für junge Menschen zum Freiwilligendienst-Programm weltwärts. Alle Hamburger Entsender stellen dort ihre Arbeit vor und die jungen Interessierten können sich direkt mit RückkehrerInnen über deren Erfahrungen austauschen.

Den Einladungsflyer können Sie hier herunterladen:

pdf-logoEinladung Informationsveranstaltung "weltwärts".pdf